News

– Aktuelle Ereignisse 2022 –

Vor genau 150 Jahren am

  1. November 1872

ereignete sich an der deutschen Ostseeküste eine schwere Sturmflut von seitdem nie wieder erreichten Ausmaßen. In Steinberghaff wurden 3 Häuser vollkommen weggespült und ein Teil zerstört. Der damalige Holzhändler wurde vom Wasser umringt und sein Bauholz trieb auf seinem Feld umher.

Ganz unten am Wasser vor unserem Haus Fischerstr.25 stand seit 1776 ein Wohnhaus mit Garten und Strandland. Das zweite Haus stand vor dem jetzigen Campingplatz und das dritte Haus war ein Rauchhaus und stand wahrscheinlich vor dem Flaggenmast der Seglergemeinschaft Steinberghaff e.V.

Nach der kompletten Zerstörung, durch die Sturmflut hatten alle Besitzer in den darauffolgenden Jahren ein neues Haus etwas oberhalb der Fischerstraße neu errichtet.

Wie kam es zur Hochwasserkatastrophe?

Vom 1. bis 10. November 1872 lag ein Tiefdruckgebiet über dem Nordmeer und Skandinavien. Es sorgte für westliche Winde, und das ungewöhnlich lange. Der starke Wind presste viel Nordseewasser durch Skagerrak und Kattegat in die Ostsee und weiter ostwärts. Dadurch geriet das Meer in „Schräglage“: Die Wassermassen wurden von der westlichen in die östliche Ostsee gedrückt und dort angestaut. Am zehnten November stellte sich die Wetterlage um, der Winddruck ließ nach. Als Folge „schwappte“ das Ostseewasser zurück nach Westen.
Zusätzlich drehte der Wind: Am 13. November gab es einen extremen Luftdruckunterschied zwischen einem Hoch über Mittelskandinavien und einem Tief über der Lausitz. Er führte zu einem schweren Nordoststurm, der Orkanstärke erreichte und das zurückströmende Wasser zusätzlich nach Westen drückte – „mit kräftigem Windstau und hohem Seegang erreichte die Hochwasserkatastrophe ihren Höhepunkt“.

Zwei Steine sind die letzten Zeitzeugen, der wohl schwersten Sturmflut, die Steinberghaffer Küste jemals erlebt hatte.

Dieser Stein steht in der Fischstraße, ca. 100 Meter vom jetzigen Ufer entfernt.

Der zweite Stein steht bei dem Haus – Waldlust – im Östergaarder Wald.

Weitere Informationen unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Ostseesturmhochwasser_1872

 


Einladung

Sitzung der Einwohnerversammlung der Gemeinde Steinberg
Sitzungstermin: Mittwoch, 02.11.2022, 19:00 Uhr
Raum, Ort: Restaurant Steinberger Hof, Süderstraße 1, 24972 Steinberg

2022_11_02_Einl_Einwohnervers_Steinberg_

Sinn der Metode World-Cafe (wikipedia)

 


Der Sommer 2022 ist mit der trockenste Sommer laut Wetteraufzeichnungen. Im August hat es in Steinberghaff nur eine Regenmenge von 6,1 mm / 6,1 Liter auf einem Quadratmeter gegeben, im Durchschnitt sind das normal ca. 73 mm.

Die trockensten Sommer gab es hier im Jahre 1959 und 2003. Da 1959 die Bewohner einen eigenen Hausbrunnen hatten und diese zum größten Teil ausgetrocknet waren, entstanden ab 1960 zahlreiche Wasserwerke rund um Steinberghaff.


Dorsch

strenge Fangbeschränkungen für Angler in der westlichen Ostsee 2022

So darf im Jahr 2022 lediglich ein Dorsch je Freizeitfischer und Tag entnommen bzw. behalten werden.

Das Mindestmaß für Dorsche liegt für Freizeitfischer in Schleswig-Holstein gemäß Küstenfischereiverordnung unverändert bei 38 cm.


APRIL

Am Samstag 30.04 Maibaum aufstellen der Freiwillige Feuerwehr Steinbergholz

am

Feuerwehrgerätehaus in Steinbergholz

Maibaumaufstellen_Einladung_FW-Steinbergholz


WETTERSTATION STEINBERGHAFF


„Was lange währt, wird endlich gut“ heißt es – und das könnte auch für die Breitbandversorgung in Steinberghaff und Umgebung zutreffen.

In Steinberghaff wurden schon einige Häuser an das Glasfasernetzt angeschlossen und es läuft auf Anhieb ohne weitere Problem. Auch wir wurden schon angeschlossen, somit hat das Jahrzehnte lange warten ein gutes Ende.

Hier die Chronologische Auflistung der Versuche in unserer Region seit über 15 Jahren ein Breitbandnetz auf zu bauen. Breitbandversorgung in Steinberghaff

Aktuelle Informationen in der Gemeinde Steinberg #24


30. Januar

Das Sturmtief „Nadia“ hat in Steinberghaff bisher keine größeren Schäden angerichtet. Die Ostsee an der Steinberghaffer Küste wurde durch das Sturmtief verdrängt und es wurden Wasserstände von MINUS 1,40 m erreicht. Heute Abend / Nacht schwappt die Ostsee durch den sogenannten Badewanneneffekt auf ein Wasserstand von bis zu PLUS 1,35 m zurück deshalb gibt es eine Sturmflutwarnung!

Vorhersagen Wasserstand_Ostsee


 

Ab dem 11.08.2021 könnt ihr hier die aktuellen Informationen in der Gemeinde Steinberg nachlesen.
Bi uns to Hus in Steenbarg

Diese Informationen werden von unseren Bürgermeister Roy Bonde unregelmäßig erstellt. Im Archiv befinden sich alle bisher veröffentlichten Informationsblätter der Gemeinde Steinberg.

 

 

 

 


Steinberghaff auf Facebook

Rückblick auf das Jahr 2021

Rückblick auf das Jahr 2020

Rückblick auf das Jahr 2019

Rückblick auf das Jahr 2018

Rückblick auf das Jahr 2017

Rückblick auf das Jahr 2016

Rückblick auf das Jahr 2015

Rückblick auf das Jahr 2014